Handballtraining


Mit Plan zum Ziel.
kostenlos

Handball Blog


Hier wird gebloggt

Mit vielen Tipps rum um Handball

Torwarttraining


Torwarttraining Übungen

viele Videos

Die neuesten Blogartikel

Ich hatte diese Woche das Vergnügen sowohl TSM Knieschoner und Rehband Knieschoner auszuprobieren. Ich denke…

Hallo Heiko, möchtest du dich bitte einmal den Lesern vorstellen? Mein Name ist Heiko Meischt…

InhaltsverzeichnisDie Knieschoner Größe richtig einschätzenKnieschoner im Test für Handball Volleyball und SportDie 4 besten Rehband…

InhaltsverzeichnisHier die besten Kniebandagen im TestWobei eine Kniebandage hilftWelche Arten von Kniebandagen gibt es?Wer darf…

Ich denke privat und beruflich – kaum jemand ist vom Corona Virus die Tage verschont…

InhaltsverzeichnisWie lange dauert ein Handballspiel?Die Handball Spielzeit hängt von der Altersklasse ab!A Jugend + Herren…

InhaltsverzeichnisInhalte der gefüllten Erste Hilfe SetsInhalt des Erste Hilfe Sets von GoLabInhalt des Erste Hilfe…

InhaltsverzeichnisWie erkenne ich eine gute Koordinationsleiter?Wichtige Tipps für das Trainingsprogramm mit einer KoordinationsleiterDer Sinn der…

Die Tabelle der DKB Handball Bundesliga

[sishandball hide_cols=“3,4,5,6,7,8″ type=“standings“ league=“001518000000000000000000000000000001000″]

Die Tabelle der Frauen Handball Bundesliga

[sishandball hide_cols=“3,4,5,6,7,8″ type=“standings“ league=“001518000000000000000000000000000004000″]

Fragen an den Experten:

Über Handballtraining.TV

Über
Handballtraining.TV

Hier erfährst du alles, was du über Handball wissen musst! Fangen wir an:

Die Handball Bundesliga

Die Handball Bundesliga ist die stärkste Handball Liga der Welt. Entgegen der spanischen 1. Liga (Liga Asobal) oder der französischen Lidl Star Ligue glänzt die Bundesliga mit dem Prädikat Ausgeglichenheit: Jeder kann Jeden schlagen!

Der Zuschauerschnitt der deutschen Handball Bundesliga liegt bei 4.900 Zuschauern, wobei der THW Kiel (10.283), die Rhein-Neckar-Löwen (8.569) und die Füchse Berlin (7.438) deutlich mehr Zuschauer bei den Heimspielen haben.

Die Tabelle der DKB Handball Bundesliga

[sishandball type=“standings“ league=“001518000000000000000000000000000001000″]

Noch mehr spannende Statistiken zur Handball Bundesliga:

  • rund 16.500 Tore fallen in der Saison, was einem Schnitt von fast 54 Toren pro Spiel entspricht (genau: 53,96)
  • Die Heimmanschaft wirft pro Spiel 27,52 Tore – die Auswärtsmannschaft eines weniger  (26,44).
  • Folgerichtig stellen 58% der Heimmannschaften den Sieger, während nur 36% der Auswärtsmannschaften gewinnen können. Knapp 6% der Begegnungen gehen Unentschieden aus.

Anwurfzeiten der DKB Bundesliga 2017/18

  • vier Partien pro Spieltag am Donnerstag (19 Uhr),
  • vier Partien pro Spieltag am Sonntag (12.30 Uhr)
  • Top-Partie des Spieltags am Sonntag (15 Uhr).

Frauen Handball Bundesliga

Die Frauen Handball Bundesliga ist mega spannend und steht der Männervariante Toretechnisch in nichts nach: Es fallen durchschnittlich mehr Tore pro Spiel als bei den Männern! Die Serienmeisterin Thüringer HC wurde auch durch Bietigheim geschlagen. Befindet sich der Frauenhandball im Umbruch? Mit Sicherheit, denn auch der DHB investiert nun mehr in den Frauen Handball und möchte so einen Fortschritt auf internationaler Ebene erzielen.

Die Tabelle der Frauen Handball Bundesliga

[sishandball type=“standings“ league=“001518000000000000000000000000000004000″]

Interssante Statistiken

  • Tore pro Spiel: 54,57
  • Das Heimteam wirft 27,69, das Auswärtsteam 26,89
  • Dementsprechen liegt die Unendschiedenquote leicht höher als bei den Männern: 7,69 %
  • 51,1% der Heimspiele werden gewonnen

Quellen: Laola1.at und SIS-Handball

Handball Geschichte


Die Geschichte des Handball beginnt offiziell im Oktober 1917 mit der Festlegung der ersten Regeln für das Spiel durch M. Heiser. Damals wurde es jedoch auf dem Großfeld gespielt – das ähnliche Maße wie ein Fußballfeld hatte. Kurze Zeit darauf war Handball schon olympisch (1936), hieß aber noch Feldhandball. Nach dem Weltkrieg zog der Handballsport in den 50er Jahren in die Turnhalle, mit dem entscheidenden Vorteil, dass auch im Winter gespielt werden konnte. 1972 wurde Hallen Handball das erste Mal bei Olympia gespielt und verdrängte Feldhandball komplett.

Das Verbreitungsgebiet von Handball ist bunt gemischt und überraschender Weise nicht an das Klima gebunden.

  • Nordeuropa
    • Dänemark, Schweden, Island, Norwegen
  • Südeuropa
    • Spanien, Italien, Kroatien, Slowenien, Serbien, Mazedonien
  • Mitteleuropa
    • Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich
  • Südamerika
    • Brasilien, Argentinien
  • Nordafrika
    • Tunesien, Ägypten
  • Asien
    • Nordkorea, Japan, Katar

Der Handballsport ist keine 100 Jahre alt und somit noch sehr jung. Trotz des geringen Alters ist Handball eine beliebte Sportart, die in vielen anderen Ländern mit etablierten Sportarten konkurriert. Das Spielgeschehen vom Handball wirkt (und ist vielleicht auch) viel schneller als zum Beispiel Football und Rugby. Die Handballregeln wirken deshalb auf andere Länder (USA, Australien, Großbritannien) befremdlich. Ich denke, dass der  Handballsport noch einen großen Schritt nach vorne machen kann, wenn es gelingt diese Länder von dieser Sportart zu überzeugen und eine echte Alternative zu den traditionellen Sportarten darzustellen. Wie oben erwähnt hat der Handball viele Änderungen durchlebt ( vom Feldhandball mit anderen Regeln, zum Hallenhandball) und durchlebt sie noch heute. Gerade zur Zeit werden toal interessante Regeländerungen vorgenommen.

Handball im Fernsehen

Ab der Saison 2017/18 werden die Handballspiele nicht mehr von Sport1 übertragen, sondern von SKY. Die ARD hat sich das Recht gesichert 12 Partien pro Saison zu zeigen, die ZDF zeigt immerhin die Spieltags Höhepunkte. Das erhöht das Etat der Bundesligaclubs um fast 100.000 Euro pro Saison ( von 45.000 auf 140.000). Mit Ausnahme der Übertragungen auf ARD ist Handball also leider nur noch live im Pay-TV auf SKY zu sehen oder in der Halle.

Deshalb setzen relativ viele Vereine nun auch auf Livestreams auf Youtube oder Facebook live Schaltungen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Handball im TV deutlich seltener zu sehen ist, die einzelnen Handballvereine bis 2021 jedoch mehr Geld zur Verfügung haben.

Handballregeln in der Bundesliga, EM und WM (auch für die Schule)

  • Bei beiden Mannschaften stehen je 6 Feldspieler und ein Torwart auf dem Spielfeld.
  • Der Kader besteht aus 16 Spielern, die auf den Spielberichtsbogen eingetragen werden
  • Die Handball Spielzeit hängt von der Altersklasse ab
  • Die Pause zwischen den Halbzeiten beträgt 10 Minuten
  • Bei Pokalspielen kann es zur Verlängerung kommen (je Halbzeit 5 Minuten, wenn nach 2 Halbzeiten noch kein Sieger feststeht, werden erneut 2×5 Minuten gespielt. Anschließend folgt bei einem Unentschieden das 7m werfen).
  • Der Abstand zum Tor beträgt 6m. In diesem Feld dürfen sich nur die Torhüter bewegen. Spielern ist der Zutritt verboten, ganz gleich, ob es sich um Angreifer oder Verteidiger handelt.
  • Die gestrichelte Linie auf Höhe von 9m ist die Freiwurflinie

Handball-Regeln: Schritte und Angriffe

Der Handball darf nicht beliebig über das Spielfeld befördert werden. Dazu gibt es genaue Regeln (Dos and Don’ts)

  • Der Handball darf mit jedem Körperteil außer dem Fuß oder Unterschenkel berührt werden. Theorethisch sind somit Ballannahmen mit der Brust oder Kopfballtore möglich.
  • Der Handballsport lebt von seiner Schnelligkeit, weshalb der Ball nicht länger als 3 Sekunden in der Hand gehalten werden darf.
  • In Ballbesitz dürfen ohne zu prellen 3 Schritte gemacht werden
  • Es ist regelwidrig den Handball in beide Hände zu nehmen, zu prellen, ihn erneut in 2 Hände zu nehmen und dann weiter zu prellen.

Regeländerungen beim Handball

2001

Schnelle Mitte

Diese Regeländerung ermöglicht es nach einem Gegentor das Spiel mit hohem Tempo zu eröffnen.Klingt nicht so revolutionär, wie es tatsächlich war.

2016

Siebter Feldspieler statt Torwart

Der Handballtorwart kann ausgewechselt werden. Der Auswechselspieler (7. Feldspieler) muss kein andersfarbiges Trikot oder Leibchen mehr tragen, darf dann ohne Leibchen aber nicht in das Tor.

Verletzte Spieler

Damit der Spielfluss nicht getört wird, werden verletzte Spieler nun am Seitenrand behandelt. Ist das der Fall, muss der Spieler 3 Angriffe pausieren.

Passives Spiel/Zeitspiel

Sobald Zeitspiel angezeigt wird, hat die angreifende Mannschaft noch sechs Pässe um den Angriff zu beenden. Blocken oder Freiwurf sind keine Ereignisse, die die sechs Pässe unterbrechen.

Die letzten 30 Sekunden

Ein Foul in den letzten 30 Sekunden wird mit einer roten Karte geahndet und sieben Meter für die Mannschaft, dessen Angriff behindert wurde. Somit sollen hässliche Fouls oder auch Zeitspiel der abwehrenden Mannschaft unterbunden werden. Nützlich bei Spielen mit Gleichstand oder 1 Tor Differenz kurz vor Schluss.

Blaue Karte

Auf eine Rote Karte kann ein Blaue folgen. Es folgt ein Zusatzbericht, der eine Entscheidung der Disziplinarkommission nach sich zieht: Die Konsequenz kann mindestens ein Spiel Sperre sein.

2017

16 statt 14

Jeder Erstligist darf in Zukunft 16 statt 14 Akteure pro Partie einsetzen. Die Spitzenklubs hoffen dadurch Entlastung

Informationen Rund um Handball

Diese vier Seiten bieten dir die wichtigsten Newsquellen zu deiner Lieblingssportart.

Handballtraining.TV

Sis-Handball

Sport1 Handball

DHB