Es gibt beim Handball 7 Spieler auf dem Feld, die Positionsbezeichnung ist aber je Angriff und Abwehrformation unterschiedlich.

Handballpositionen in der 6:0 Abwehr

Die Positionen beim Handball in der 6 0 Abwehr.

 

Die Handballpositionen in der 6:0 Abwehr AL-HL-IL-IR-HR-AR
©www.handballtraining.tv

Die Aufgaben der Spieler in der 6:0 Abwehr

Die Spieler in der 6:0 Abwehr agieren prinzipiell defensiv an der 6m Linie und treten nur auf den ballführenden Spieler heraus. Dies geschieht zumeist in einer Dreiecksbewegung, in welcher die Mitspieler auf der Ballseite defensiv verdichten.

Diese Formation eignet sich für eine Mannschaft, die entweder sehr gut blocken kann oder sehr hoch gewachsen ist und gegen Gegner, die eher stark im 1gegen1 ist, aber nicht aus dem Rückraum werfen kann.

6:0 kann ab der B Jugend gespielt werden – jedoch bremst es aus meiner Sicht das erlernen von 1:1 Aktionen im Spiel so sehr aus, dass Spieler es dann mit der Zeit verlernen.

Die Hauptaufgabe der Innenblockspieler(IL,IR) ist es die Mitte zu verdichten und den Kreisläufer (+Einläufer) zu übergeben und Rückraumspieler die zur Mitte ziehen zu blocken.

Abkürzungen der Positionen in der 3:2:1 Abwehr

Die Handballpositionen in der 3:2:1 Formation in der Abwehr

 

Die Handballpositionen in der 3:2:1 Abwehr: AL-HL-HM-VM-HR-AR
©www.handballtraining.tv

Die Handballspieler in der 3:2:1 Formation der Abwehr spielen in einem schmalen Grad zwischen 1gegen1 und Verbundabwehr.

Je nach Interpretation des Trainers bleibt HM fix beim Kreisläufer oder übergibt den Kreiläufer auf HL oder HR und erzeugt auf der Ballseite eine Überzahl, indem er dort aushilft. Dieses System wird meist ab 2. Jahr C Jugend eingeführt. HM muss sehr laufstark sein.

HL und HR lauern auf Lange Bälle der Rückraumspieler der angreifenden Mannschaft, sofern VM offensiv auf den Mittelspieler heraustritt und ein Anspiel unterbindet.

Diese Formation ist aktuell die offensivste Verteidigungsform, die den Rückraum wirklich sehr unter Druck setzen kann.

Die Positionen in der 5:1 Abwehr beim Handball

Die Positionen beim Handball in der 5:1 Abwehr

 

Die Positionen in der 5:1 Abwehr: AL-HL-HM-VM-HR-AR
©www.handballtraining.tv

Prinzipiell kann das System der 3:2:1 Deckung auch auf die 5:1 Deckung übertragen werden.Die 5:1 Abwehr bietet noch weniger Platz auf der Außenposition, sodass Würfe bei starken Außenspielern der Gegner tendenziell erschwert werden. Ich greife auf diese Formation zurück, wenn das Zusammenspiel zwischen Mittelmann und Kreisläufer sehr gut im Angriff ist.

Die Positionen in der 4:2 Abwehr

Die Positionen beim Handball inklusive der Abkürzung bei der 4:2 Abwehr: AL-HL-VM-VM-HR-AR

 

Die Positionen beim Handball inklusive der Abkürzung bei der 4:2 Abwehr:
AL-HL-VM-VM-HR-AR
©www.handballtraining.tv

Eine Besonderheit der 4:2 Abwehrformation ist, dass es zwei VM gibt. Die Abbildung zeigt, dass die zwei VM in der Regel nicht auf gleicher Höhe agieren, sondern eine Seite immer Druck auf den Ballführer ausübt oder zum Ballabfangen heraustritt.

Gefährlich ist die Formation vor allem, wenn die Gegner in den Mittelbereich des Spielfeldes gelangen, da dort sehr große Räume aufgetan werden. Generell eignet sich die Formation sehr gut, um Starke Rückraumspieler unter Druck zu setzten, da der Mittelmann nur noch mit den Außenspieler und Kreisläufer agieren kann.

Die Postionen im Angriff

Die Spieler im Angriff werden als

LA

RL

RM

RR

RA

KM / KL / KR

Linksaußen

Rückraum Links

Rückraum Mitte

Rückraum Rechts

Rechtsaußen

Kreis Mitte / Kreis Links / Kreis Rechts

Was insbesondere durch die Regeländerung beim Handball in Bezug auf 7 Feldspieler zunehmend an Bedeutung gewinnt ist, dass es zwei Kreisläufer gleichzeitig auf dem Handballfeld gibt. Das ist möglich, da sich der Torwart für einen Feldspieler einwechseln lässt.


Eine kurze Erklärung zu der Zonenverteidigung beim Handball und der Logik hinter der Abwehrformationsschreibweise

Die Zonen der verschiedenen Abwehrformationen beim Handball im Positionsspiel.

 

Grundsätzlich wird das Handballfeld im Abwehrbereich grob in 3 Zonen eingeteilt: 6m Zone; 9m Zone und 12m darüber. Die Zahl und Reihenfolge spiegelt wider, wo die Spieler sich befinden. 6m : 9m: 12m

 

©www.handballtraining.tv

CategoryBlog