Koordinationsübung mit Schrittfolge: Raustreten und gleichziehen

Aufbau:
Die Koordinationsleiter wird auf den Hallenboden gelegt.
Ablauf:

Der Spieler startet beidbeinig in einem Sprossenteil und geht dann mit einem Bein diagonal vorwärts raus. Das andere Bein geht vorwärts, wohin das herausgetretene Bein zurückgezogen wird, sodass wieder zwei Beine in der Sprosse sind.

Steuerung/ Variation:

  • Hindernisse für Beinarbeit aufstellen
  • Rhythmus mit farblichen Hindernissen vorgeben
  • Parallel einen oder zwei Handbälle prellen
  • Passen / fangen

Benötigt:

  • Koordinationsleiter

Beschreibung

Das komplizierte an der Schrittfolge der Koordinationsübung ist, dass der Spieler die Schritte in umgekehrter Reihenfolge wiederholen muss – dh. der Fuß wird nach außen durchgeführt und dann wieder zurück in die Ausgangsposition gebracht.