Grundspiel 2:2 – Sektor verteidigen


Aufbau:

Das Zielfeld wird begrenzt (in der Übung grün dargestellt).

Ablauf:

Es werden 2 Abwehrspieler bestimmt, die einen Bereich verteidigen müssen. Die Angreifer können im gesamten Raum passen und laufen. Ziel des  Spiels ist es, mi dem Handball den Sektor zu betreten. Ohne Handball darf der Sektor nicht betreten werden. Die Übung ist mit dem Betreten des Zielfelds beendet oder wenn der Trainer abpfeift.

Steuerung/ Variation:

  • Pro Ballbesitz darf jeder Spieler nur einmal tippen
  • Abwehrspieler erhalten ein Handicap – z.B. Schaumstoffbalken unter den Armen
  • Kein Foulspiel

Benötigt:

  • Handbälle
  • Spielfeldbegrenzungen (Hütchen, Schaumstoffbalken,etc.)

Beschreibung

Diese Handballübung trainiert die Durchsetzungsfähigkeit und das 1 gegen 1.

Durch den engen Spielbereich ist Körperkontakt nicht zu vermeiden. Die Abwehrspieler üben schnelles Heraustreten und befinden sich in permanenter Laufarbeit. Da ein Punktgewinn auf dem engen Raum nur mit Laufen möglich ist, schult es die Laufwege und das Spielverständnis der Angreifer.

Zusätzliche Information

Grundübung

schwer