Langpass + Torwart einwerfen / Passübung 2


Aufbau:
6 Air Bodys, die sich auf der 9m Linie befinden.

Ablauf:
RR prellt breit nach Außen an, RL führt eine Lauftäuschung nach Außen durch, erhält den Ball beim mittigen Air Body und führt eine weitere Körpertäuschung durch (auf Schritte achten!) um dann abzuschließen.

Steuerung/ Variation:

  • Der Angreifer muss vorab einen Liegestütz / Rolle ausführen, bevor er die Übung beginnt.
  • Pass aus der Schlagwurfauslage / Drehung / im Sprung
  • direkter Wurf/ Sprungwurf/ Schlagwurf/ beidbeiniger Abschluss

Benötigt:

  • 6  Hindernisse ( Air Body, Hütchen)
  • Handbälle
  • 1 Torwart
Kategorien: , , , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

In einer Hallenhälfte stoßen zwei Rückraumspieler versetzt zueinander auf die Abwehr. Durch das breite Anlaufen, wird die Distanz zueinander so vergrößert, dass der Pass zum Mitspieler sehr lang ist. Der Ball wird auf Höhe des zweiten Air Body gespielt, wo der Angreifer sofort eine Finte ausführt. Anschließend folgt der Abschluss / Torwarteinwerfen am dritten Hinderniss.

Diese Handballübung trainiert den Parallelstoß und die Passpräzision und eignet sich dazu, den Torwart einzuwerfen oder verschiedene Wurfserien auszuführen.

Achtung

Die Lauftäuschung nach Außen öffnet das Zentrum gegen offensive Abwehrformationen (4:2 / 3:2:1). Anschließende Übergänge durch Einlaufen oder Anspiele an den Kreis gelingen dann einfacher.